KööM

KööM (17)

KööM Kategorie

Unterkategorien

Band

Band (5)

Kategorie zur Vorstellung der Bandmitglieder; Ist noch in Bearbeitung und nicht vollständig.

Artikel anzeigen...
Blog

Blog (6)

Der Blog beschreibt den Werdegang der Band Kööm. Ist noch nicht vollständig und wird im Laufe der Zeit aktualisiert.

Artikel anzeigen...
Mittwoch, 04 Juli 2012 18:01

Einträge aus dem Gästebuch

geschrieben von

Einträge aus dem Gästebuch

Folgende Einträge wurden aus dem Original- Gästebuch entnommen.

Aufgrund massiven Spam- Aufkommens wurde das Gästebuch aufgehoben.

Hier nun die letzten Einträge (Email- Adressen wurden entfernt):

29.10.11 17:13sloervi
Moin Harvey,
tut mir Leid, die Adresse liegt mir nicht vor.

Welchen Film meinst Du eigentlich?Stadtfest Oldenburg?

Gruß,
sloervi
13.10.11 02:31Harvey
Moin ihr,
Harvey z.Zt. im Marvins... habt ihr die Adresse von demjenigen der den Super 8mm Film von damals hat? Meldet euch mal im Marvins (OL)
11.03.11 18:22Max
Scheiße bin zu spät geboren -.-
hätte euch gern mal live gehört in der weberei oder so
14.01.11 10:31Siba
Ihr habt meine Jugend zu einem sehr großen Teil mitgestaltet und beeinflußt. Schön daß man euch immer noch hören kann. Dann kommt dieses irre Gefühl von damals wieder...kommt richtig gut nach einem Streßtag!
12.11.10 12:54Gerd
Moin Sloervi,

lang lang ist´s her... Ich erinner mich an Zeiten bei meinen 5 Cousins in der Raiffeisenstraße. Ich meine, da haben wir uns mal kennengelernt. :)
Coole Sache, daß Videos und Sounds mittlerweile digitalisiert sind. Hoffe doch, es geht gut - ich will demnächst mal zu Diedel zum Fotos knipsen. Letztes Jahr klappte das nicht.

Ganz herzliche Grüße,

Gerd
21.04.09 13:12Stefan
Anfang der 80iger wart ihr zwei/drei mal im JZ "Gewächshaus" in Westerstede. Käme eine Zeit mit dieser Stimmung mit eurer Musik nochmal wieder, ich wäre wieder dabei und würde das eine oder andere heute anders machen und vieles genauso wieder. Zumal das tanzen zu eurer "Mucke" gehörte und gehört dazu.

Schönen Gruß aus dem Rheiderland

Stefan
24.03.09 15:48tina
moin-moin. lang ists her....die guten alten vareler zeiten...
hat echt spaß gemacht damals. war ne tolle zeit. ich red immer noch davon und die lp steht noch immer im regal....
es gibt so tage, da macht frau sich auf die suche nach der vergangenheit und wird sogar fündig!kompliment für die seite! und das nach über 20 jahren...
pfüats eich! schneegrüße aus dem süden!
10.03.09 19:05Michi aus Varel
Kult absolut Kult.Macht Musik,nein gebt Varel wieder eine Stimme.Mittwoch Life Schlossplatz???
01.08.08 15:50Thomas
als uralt-vareler bin ich hier auch endlich mal gelandet. mittlerweile ist meine "urlaub vom tag" schon ganz schön abgenudelt - kann man eigentlich alle songs als mp3 bekommen? leider gibt es euch ja nicht auf cd (schnüff).

grüssung!!
23.06.08 20:42Andy G.
Hallo sloervi und kööm,
hab von 1981-1985 in Oldenburg studiert und in dieser Zeit mehrfach kööm-Konzerte gesehen. Das erste war glaube ich im Alhambra und hat mich damals umgehauen.Sowas hab ich aus D-Land bisher noch nicht gehört ( deutschsprachiger Reggae mit so geilem Sound ).
Eure Platte ( Urlaub vom Tag ) höre ich immer wieder gerne.Ihr wart damals eurer Zeit weit voraus, selbst heutige deutsche Reggae-Bands können sich von Euch ne Scheibe abschneiden.
Viele Grüße und viel Glück an alle Bandmitglieder wünscht Euch Andreas
13.11.07 21:25sloervi
Vielen Dank für die vielen Einträge - habe heute erst wieder in das Gästebuch hineingeschaut. Schön, nach so vielen Jahren von Euch gehört zu haben.
Ich habe zwar immer vorgehabt, eine Art "Rentnerband" zu gründen - aber die guten alten KööM- Songs passen glaube ich nicht zu gestandenen alten Herren. Da sollten wohl eher die jungen Leute unter Euch eine Kööm- Cover- Band gründen :-)

Wenn ich doch bloß meine Köömografie wiederfinden würde ...
09.09.07 13:49Nanno
echt geile homepage :D
24.07.07 17:57PIET ABELE
Nuff Respect an Slörvie für die Plege dieses Stücks Musikgeschichte.
13.07.07 23:44udo eilers
würdet ihr nochmal auftreten? hätte da eine idee!
10.05.07 13:44beri
moin slörvi,
was man beim surfen nicht alles findet. danke!
beri
04.05.07 15:19Nina Heitmann ( Berend´s Tochter )
Wie schön das noch nicht alle eure Spuren verwischt sind. Hab mich riesig gefreut noch etwas von euch (Koeoem) im Netz zu finden. Höre eure Scheibe nach wie vor total gern und das nicht nur aus Gründen der Reminiszenz!! Alles Gute für Dich Nina
23.11.06 09:04fänstapiss
geile musik die ihr da gemacht habt!! wenn wir nen proberaum haben, dann gehts auch ab =)
Sonntag, 01 Juli 2012 18:15

Fotos

geschrieben von

Hier einige ausgewählte Fotos

KööM in  der fühen Besetzung

Im Treppenaufgang

KööM Im Schlachthof Bremen

KööM als Familie Schütze

Sonntag, 01 Juli 2012 18:07

KööM Homepage

geschrieben von

KööM

Die schlechte Nachricht zuerst: KööM, die legendäre Reggae / Ska / Pop- Kapelle aus Varel - Rallenbüschen gibt es (schon lange) nicht mehr.

Die gute Nachricht: Unter KööM auf Myspace gibt es Fotos, Hörproben des letzten Konzerts.

Blog- Einträge über die verschiedenen Konzerte.

Und die beste Nachricht: KööM Fans der zweiten Generation haben erste Konzert- Filme ins Internet gestellt: Siehe http://www.youtube.com/user/koeoem#p/u

Die Gruppe KööM wurde 1976 von Schülern des Lothar- Meyer- Gymnasiums in Varel gegründet.

Dank des Bassisten Diedel Klövers hatten wir das Glück, einen ständigen Proberaum in der Gaststätte Zur Linde in Rallenbüschen (zwischen Varel und Dangast am Jadebusen) benutzen zu können.

KööM hat auschließlich eigene Kompositionen mit eigenen Texten, vorwiegend auf Deutsch benutzt und war damit der sogenannten Neuen Deutschen Welle ein gutes Stück voraus.

Nach dem Einüben von Stücken im Stile des "Wattrocks" konnte der erste Auftritt am 17.06.1977 beim jährlichen Festival des Jugenszentrums in Zetel stattfinden.

Wenige Jahre später wandelte sich der Stil mehr in Richtung Reggae und Ska, bis schließlich nach 3 (oder 5?) Jahren Pause die beiden Abschiedskonzerte am 22.12.1988 in der Weberei in Varel und am 23.12.1988 im Alhambra in Oldenburg ein famoses Ende dieser Kapelle besiegelten.

Seite 2 von 2